21.11.2022, 11:00 Uhr

Gesundheit

Gesundheit alle Kurse im Überblick Krankenkassen unterstützen Dich!

pexels andrea piacquadio 3769021

Wir alle wissen, wie wichtig es ist, auf unseren Körper und unseren Geist zu achten. Lange scheint die eigene Gesundheit etwas völlig Selbstverständliches zu sein, bis dann doch mal etwas aus dem Gleichgewicht gerät und plötzlich unliebsame Symptome das Leben schwer machen. Einige erkennen dann völlig klar, was anderen längst bewusst ist, dass es sehr sinnvoll ist, etwas für sich und sein gesundheitliches Wohlbefinden zu tun. Prävention darf in einem gesundheitsbewussten Leben also nicht fehlen. Und Präventionskurse, von Deiner Krankenkasse finanziell bezuschusst oder gar mit 100%iger Kostenübernahme, gibt es jetzt auch online!

Gesundheit ist keine Selbstverständlichkeit

Manchmal ist es doch so: Du rennst durch Dein Leben, Job, Familie, Verpflichtungen – es bleibt kaum Zeit, auch mal an Dich selbst zu denken. Etwas klopft an Deine innere Tür und Du weißt genau, dass es längst an der Zeit ist, die eigene Gesundheit mehr in den Fokus zu nehmen. Gesunde Ernährung, körperliche Aktivitäten und ein positives Mindset sind unabdingbar zur Vermeidung von Krankheiten. Und obwohl wir das alle wissen, fällt es dem einen oder anderen von uns doch etwas schwer, den inneren Schweinehund zu überwinden und vorbeugende Maßnahmen, beispielsweise in Form von Präventionskursen, zu ergreifen. Vielleicht zu groß die Hürde, irgendwo anzurufen, sich anzumelden und dann den Weg auf sich zu nehmen. Der Terminkalender ist doch schon so voll.

Wir machen es Dir da leicht!  

Online-Präventionskurse für Deine Gesundheit

Online-Präventionskurse für Deine Gesundheit

Wir haben hochwertige, von Experten entwickelte Online-Kurse für Deine Gesundheit im Programm, an denen Du ganz einfach von zu Hause aus vor Deinem Rechner oder Smartphone teilnehmen kannst. Du musst nirgendwo extra hingehen, Du kannst Dich einfach einloggen und loslegen, egal wo Du gerade bist. So kannst Du ohne viel Aufwand etwas für Dich und Deine Gesundheit tun.


Folgende Kurse haben wir im Programm:

Rückenfit

Die Zahl der Patienten mit Rückenproblemen steigt laut einer Studie der DAK stetig an. Sich um die eigene Rückenfitness zu kümmern, bevor der Schmerz kommt, ist daher sehr wichtig. Es muss nicht gleich eine ärztlich verordnete Physiotherapie sein. In unserem Präventionskurs Rückenfit lernst Du Grundlagen zum Aufbau der Wirbelsäule und der Muskulatur, um zu verstehen, was genau Dir Schmerzen bereitet und wie Du das verhindern kannst. Angeleitete Übungen zur muskulären Kräftigung, Beweglichkeit und Koordination helfen Dir, Dich im Alltag gesünder zu bewegen und Rückenproblemen vorzubeugen. Zudem erhältst Du wertvolle Tipps, wie das Training zuhause effektiv umsetzbar ist.

Vom Walken zum Laufen

Joggen ist ein ganzheitliches Training, welches zwei Drittel Deiner Muskulatur beansprucht. Muskeln, Sehnen, Bänder und Gelenke werden dabei trainiert. Einfach loslaufen ist jedoch nicht die allerbeste Idee, da gewisse Grundlagen und ein Trainingsplan vor brennenden Beinen, Atembeschwerden und Frustration schützen können. Erfahre in diesem Präventionskurs alle Aspekte rund um das Lauftraining. Lerne die Grundlagen von Ausdauertraining und Lauftechniken. Wie Du die richtige Motivation entwickelst, erfährst Du hier genauso wie richtiges Auf- und Abwärmen. Zudem lernst Du alles über lauf spezifisches Dehnen. So macht Laufen Spaß!

Ernährungs-Coach

Ernährungs-Coach

Eine gute Ernährung ist der Grundpfeiler einer guten Gesundheit. Viele machen Ernährungsfehler, manche bewusst, andere völlig unbewusst. Erfahre von einem Ernährungs-Coach in diesem Online-Präventionskurs alles über gesunde Ernährung. Hier bekommst Du zuallererst eine individuelle Ess-, Bewegungs- und Stressverhalten-Analyse. So kann das folgende angeleitete Coaching rund um das Thema gesunde Ernährung ganz spezifisch auf Dich abgestimmt werden. Durch eine angeleitete Umstellung der gewohnten Ernährungsweise mit vielen Tipps und Motivation-Einheiten wird gesundes Essen nicht zur Qual.

Kniekrafttraining

Knirschende Knie? Oder sogar schon Schmerzen? Besuche unseren Gesundheitskurs Kniekrafttraining! Verschiedene Aspekte gesunder und funktioneller Knie werden hier beleuchtet. Du lernst Grundlagen zur Kniegesundheit und zu Verletzungen. Zudem haben wir ein Knie-spezifisches Koordinations- und Beweglichkeitstraining für diesen Kurs zusammengestellt. Alles ganz einfach
durchführbar. Bring Deine Knie wieder zur vollen Leistung und beuge Knieschmerzen und irreparablen Schäden vor.

Starke Knochen online

Knochengesundheit ist ein wichtiges Thema, was viele gar nicht im Fokus haben. Starke Knochen verhindern Abbau der Knochensubstanz und beugen so degenerativen Prozessen, die meist mit Schmerzen verbunden sind, vor. Lerne in diesem Präventionskurs alle Aspekte eines Knochengesunden Lebensstils. Erfahre, wie Du Dich und Deine Knochen stärken kannst, um im Alter fit zu bleiben wie ein junges Reh. Angeleitete Übungen zur muskulären Kräftigung, Koordination und Sensomotorik helfen Dir, Deine Beweglichkeit im späteren Leben nicht einschränken zu müssen, da Du dank Prävention etwas für Deine Gesundheit tust. Warte nicht, melde Dich gleich an!

Entspannungskurs

Wie wichtig mentale Gesundheit für einen gesunden Körper und damit auch für ein gesundes Leben ist, haben wir hier im Blog schon einmal beleuchtet. In unserem Präventionskurs zum Thema Entspannung erfährst Du sämtliche Aspekte der psychischen Gesundheit. Was ist Stress? Welche Folgen hat chronischer Stress und wie kannst Du ihn vermeiden? Deine persönliche Entspannungsreise wird Dich zu mehr Gelassenheit führen, die Dir auch im Alltag nützlich sein kann. Verspannungen im Körper und im Geist werden vermindert. Gönn Dir diese Auszeit und lerne, wie Du Entspannungstechniken in Deinem Alltag regelmäßig anwenden kannst.

Krankenkassen unterstützen Dich bei Prävention

Alle Gesundheitskurse werden von allen gesetzlichen Krankenkassen finanziell bezuschusst. Manche Kassen übernehmen sogar bis zu 100 % der Kosten. Die Höhe des Zuschusses hängt aber von den Bedingungen Deiner Kasse ab. Solltest Du keinen 100%igen Zuschuss erhalten, melde Dich bei uns.  

Wir von DrAnsay sind überzeugt: Gesundheit ist das Wichtigste und sollte allen zur  Verfügung stehen. Also zahlen wir JEDEM nach erfolgreichem Abschluss einen 30 € Gutschein. Nimm Deine Gesundheit selbst in die Hand und warte nicht, bis etwas anfängt zu schmerzen und möglicherweise unumkehrbaren Schaden nimmt. Besuche unsere Präventionskurse und fühle Dich gut. Wir freuen uns auf Dich!

Wir wünschen Dir beste Gesundheit!


Mehr zu diesen Themen findest Du auch auf unserem Instagram – oder Telegram Channel.

ACHTUNG: Suchtgefahr!

Falls Du süchtig bist oder wirst, findest Du Hilfe z. B. hier.

 

10 % bis 30 % (Fußnoten 1 & 2) der Cannabis-Konsumenten werden süchtig, d. h. sie können nicht aufhören, Cannabis zu konsumieren, obwohl es gesundheitliche und soziale Probleme verursacht.
Die Suchtgefahr ist bei Personen größer, die Cannabis häufiger und bereits als Jugendliche konsumieren.(3)
Süchtige haben auch ein höheres Risiko für andere negative Folgen, wie z. B. Probleme mit der Aufmerksamkeit, dem Gedächtnis und dem Lernen.

Folgende Anzeichen deuten auf eine Cannabis-Sucht hin (4):

- Verlangen nach Cannabis oder Entzugserscheinungen ohne Cannabis.
- Erfolgloser Versuch, mit dem Cannabiskonsum aufzuhören.
- Cannabis zu konsumieren, obwohl es körperliche oder psychische Probleme verursacht.
- Cannabis zu konsumieren, obwohl es Vernachlässigung oder sonstige Probleme mit Familie, Freunden oder Kollegen verursacht.
- Cannabiskonsum in riskanten Situationen, z. B. beim Autofahren.
- Mehr Cannabiskonsum als beabsichtigt oder viel Zeit mit Cannabis zu verbringen.
- Das Bedürfnis, mehr Cannabis zu konsumieren, um den gleichen Rausch zu erleben.

 

(1) Lopez-Quintero C, de los Cobos JP, Hasin DS, et al. Probability and predictors of transition from first use to dependence on nicotine, alcohol, cannabis, and cocaine: Results of the National Epidemiologic Survey on Alcohol and Related Conditions (NESARC). Drug and Alcohol Dependence. 2011;115(1-2):120-130.
(2) Hasin DS, Saha TD, Kerridge BT, et al. Prevalence of marijuana use disorders in the United States between 2001-2002 and 2012-2013. JAMA Psychiatry. 2015;72(12):1235-1242.
(3) Winters KC, Lee C-YS. Likelihood of developing an alcohol and cannabis use disorder during youth: association with recent use and age. Drug and Alcohol Dependence. 2008;92(1-3):239-247.
(4) American Psychiatric Association. Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders (5th ed). Washington, DC; 2013.