TheraFee: Dein digitaler Wegweiser für Therapien

Diskretion

Zeitersparnis

Kostenkontrolle

Entdecke neue Therapiemöglichkeiten

Du hast eine Diagnose erhalten und sollst nach einem (Fach-) Arztgespräch entscheiden, was für Dich richtig ist. Mit der TheraFee kannst Du Dir einen Überblick verschaffen, welche Therapieformen und Möglichkeiten bestehen. Danach entscheidest Du, welche Therapieform für Dich am besten ist und kannst einen Teil der Leistungen auch direkt buchen. Verlasse Dich hierbei sowohl auf Expertenempfehlungen, als auch auf Ratings von Betroffenen.

Überbrücke Deine Wartezeit

Oftmals gibt es für Therapien lange Wartezeiten oder bestimmte Medikationen sind nicht einfach erhältlich. Die TheraFee unterstützt Dich bei der optimalen Überbrückung bis zum Therapiebeginn und gibt Dir erste Alternativen an die Hand. Somit kommst Du gleich ins selbstbestimmte Handeln. Die TheraFee begleitet Dich bei Deinem weiteren Behandlungsverlauf und wird von unserem Team auch stetig verbessert, sodass sie noch besser Deinen Ansprüchen gerecht wird.

So nutzt Du die TheraFee

Einfach und schnell

Die Bedienung von TheraFee ist kinderleicht. Gib einfach Deine Informationen zu Deiner Erkrankung ein und schon geht es los!

Umfassende Datenbank

Algorithmus + AI durchsuchen eine umfangreiche Datenbank, um Dir die aktuellsten und relevantesten Informationen zu bieten.

Maßgeschneiderte Empfehlungen

Basierend auf Deinen Angaben erhältst Du Deine personalisierten Vorschläge für mögliche Therapieformen.

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Die TheraFee ist Dein Therapiecheck und hilft Dir dabei die für Dich richtige und passende Therapieform für Dein Krankheitsbild auszuwählen. Sie informiert Dich hierbei über die verschiedenen Lösungsansätze, gibt Hinweise zu Verschreibungspflicht oder auch Kosten und Kostenübernahmen. Ärzte geben Bewertungen für die Behandlungsmethoden ab, sowie Erkrankte, die eine Behandlungsform gewählt haben. Die TheraFee möchte Dir vollumfänglich Wissen zur Verfügung stellen, was es überhaupt für Möglichkeiten gibt. Sie wird demnach auch immer wieder weiterentwickelt und an neue Standards angepasst. Entscheidest Du Dich für eine Therapiefrom, begleitet Dich die TheraFee auch weiterhin. Sie wird sich nach Deinem Wohlbefinden erkundigen und den Fortschritt tracken. Das kann hilfreich sein als Nachweis für den Arzt, um Dir bspw. auch andere Therapieformen zu ermöglichen. Bspw. ist Grundstein für eine Cannabistherapie das Scheitern anderer Therapieansätze. So gibt es noch viele andere Beispiele. Starte jetzt die TheraFee.

Die TheraFee ist kostenfrei für Dich, wir freuen uns jedoch jederzeit über Dein Feedback. So kannst Du auch die Therapieform selbst bewerten und anderen damit helfen.

Die TheraFee ist ein reiner Wissenspool, sie zeigt Behandlungsalternativen in einer Übersicht- Zuhause ist die TheraFee bei DrAnsay, hier bieten wir Dir neben telemedizinischen Arztterminen auch einen Rezeptservice an (inkl. Apothekenservice) oder vieles mehr.

Empfohlene Gesundheitskurse können per Klick auch bei einem unserer Partnerunternehmen direkt gebucht werden.

Die TheraFee nutzt für die Analyse die Daten, die Du ihr zur Verfügung stellst. Gespeichert werden Deine Daten nicht. TheraFee ist ein Produkt von DrAnsay, hier sind wir davon überzeugt, dass Gesundheitsdaten nur Dir allein gehören.

Die TheraFee erfüllt Kriterien der DIGA, wir haben uns jedoch dazu entschieden die TheraFee ohne Umwege, Rezepte oder Kassenverfahren kostenfrei allen zugänglich zu machen. Du hast ein Anrecht auf Informationen im Gesundheitswesen, diesem Ansatz wollen wir nachkommen.

Kooperationen und Partnerschaften

Du hast eine Therapiemöglichkeit, die wir zuvor noch nicht aufgenommen haben? Dann gib uns gerne Deinen unverbindlichen Tipp und wir schauen uns an, was wir ggf. vergessen haben und melden uns bei Dir!

*“ zeigt erforderliche Felder an

Datenschutzerklärung*

Einwilligung*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Telemedizin bei Dr Ansay

Trage Dich jetzt hier mit Deiner Emailadresse ein und erhalte alle Audios und Infos zu den Lunchtime Friends.

ACHTUNG: Suchtgefahr!

Falls Du süchtig bist oder wirst, findest Du Hilfe z. B. hier.

 

10 % bis 30 % (Fußnoten 1 & 2) der Cannabis-Konsumenten werden süchtig, d. h. sie können nicht aufhören, Cannabis zu konsumieren, obwohl es gesundheitliche und soziale Probleme verursacht.
Die Suchtgefahr ist bei Personen größer, die Cannabis häufiger und bereits als Jugendliche konsumieren.(3)
Süchtige haben auch ein höheres Risiko für andere negative Folgen, wie z. B. Probleme mit der Aufmerksamkeit, dem Gedächtnis und dem Lernen.

Folgende Anzeichen deuten auf eine Cannabis-Sucht hin (4):

- Verlangen nach Cannabis oder Entzugserscheinungen ohne Cannabis.
- Erfolgloser Versuch, mit dem Cannabiskonsum aufzuhören.
- Cannabis zu konsumieren, obwohl es körperliche oder psychische Probleme verursacht.
- Cannabis zu konsumieren, obwohl es Vernachlässigung oder sonstige Probleme mit Familie, Freunden oder Kollegen verursacht.
- Cannabiskonsum in riskanten Situationen, z. B. beim Autofahren.
- Mehr Cannabiskonsum als beabsichtigt oder viel Zeit mit Cannabis zu verbringen.
- Das Bedürfnis, mehr Cannabis zu konsumieren, um den gleichen Rausch zu erleben.

 

(1) Lopez-Quintero C, de los Cobos JP, Hasin DS, et al. Probability and predictors of transition from first use to dependence on nicotine, alcohol, cannabis, and cocaine: Results of the National Epidemiologic Survey on Alcohol and Related Conditions (NESARC). Drug and Alcohol Dependence. 2011;115(1-2):120-130.
(2) Hasin DS, Saha TD, Kerridge BT, et al. Prevalence of marijuana use disorders in the United States between 2001-2002 and 2012-2013. JAMA Psychiatry. 2015;72(12):1235-1242.
(3) Winters KC, Lee C-YS. Likelihood of developing an alcohol and cannabis use disorder during youth: association with recent use and age. Drug and Alcohol Dependence. 2008;92(1-3):239-247.
(4) American Psychiatric Association. Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders (5th ed). Washington, DC; 2013.

WICHTIG:

Du kannst im folgenden Fragebogen für diese „5 Min. AU“ ohne Gespräch eine Arzt-Adresse in allen deutschen Städten auswählen, die dann auch auf Deiner deutschen Krankschreibung steht.

Falls Dein Arbeitgeber jedoch streng ist, wähle auf der Startseite lieber die AU per Videochat mit deutschem Arzt inkl. 100% Lohngarantie!:

Denn Dein Arbeitgeber kann einen Unterschied der „5 Min. AU“ zur normalen AU vom Praxisarzt nur erkennen, falls er so misstrauisch ist, dass er bei der Ärztekammer vergeblich nachfragt. Alle Privatärzte für die „5 Min. AU“ sind nämlich international tätig und daher nur im Ausland registriert.
Deren Krankschreibungen sind aber rechtlich genauso gültig wie von einem deutschen Arzt, da das Gesetz nur eine „ärztliche Bescheinigung“ fordert, also ohne Beschränkung auf den Ort der Arztzulassung (§ 5 Absatz 1, Satz 2 EntgFG).
Zur Aufklärung Deines Arbeitgebers sende ihm gern unser Info-Schreiben. Zudem gibt es vereinzelt Gerichte, die im Streitfall den Beweiswert einer AU mit Videochat viel höher bewerten, da sie behaupten, die Videochat-Pflicht für Kassenärzte gelte auch für Privatärzte.